Willkommen beim Presseportal DirectDykNews

Strategische Beratung, Konzeption und Integration mit Schwerpunkt auf Print, Online und Social Network.


 
LIE-Vaduz/CH-St.Gallen. 02.05.2017. Wenn eine Idee vom Glück gestreichelt wird und drei Founder nicht nachlassen, dann ist Patrick Elkuch von der frooggies AG der Ansprechpartner für Founder, die ein gleiches Ziel haben.
 
Strategischer Vertrieb als Tagesaufgabe, Entwicklung der Produkte im mittelfristigen Visier, der Kompetenzzuwachs beim Weg in die Selbständigkeit. Über aufregende Träume, die Chance, der Druck des Marktes, die Verantwortung und die Prioritäten, die um die Wette rangeln. Genau über diese Aspekte wird der Mitgründer der frooggies AG Patrick Elkuch vor anwesenden Startups und Unternehmer berichten, das Familien-Unternehmen vorstellen und über die Erfahrungen der letzten zwei Jahre der jungen Firma sprechen.

Der Anfang & Der Weg

Im Brasilien Urlaub entstand die Idee zu frooggies [fruu-tsch-iis]. Um das Bedürfnis nach den natürlichen Fruchtpulvern auf dem Markt zu prüfen, folgte zu Hause angekommen eine Crowdfunding-Kampagne. Danach ein Konzept, ein Business- und Finanzplan, eine individuelle IT, die Suche nach einem Produktionspartner, die erste Homepage-Launch, erste Mitarbeiter, Netzwerke, PR und Unternehmenskommunikation, der Auftritt in der Sendung „Die Höhle der Löwen“ und der Relaunch der Website. Das Erkennen positiver Bewältigungsstrategien, individuelle und kollektive Stärken des Trios sowie soziale Ressourcen und letztendlich die Kooperation mit dem deutschen Investor Jochen Schweizer bestätigten das Konzept des start up.

Persönlichkeiten & Visionen

Patrick ist ein urwuchsiger klarer Typ, authentisch und mit einer Sympathie gesegnet, die Menschen mitreisst, ob 20, 45 oder 57 Jahre. So manch einer schneidet sich bereits eine Scheibe von seiner kommunikativen Professionalität ab und legt Wert auf das, was er in seiner disziplinierten Art ausgiebig und nachhaltig erklärt. Über nichts wird hinweg geflogen. Alle Geschäftsverläufe werden analysiert, auf Ursache und Wirkung ausgeleuchtet und wenn es sein muss immer wieder hinterfragt. Das Founder-Trio Sarah Nissl-Elkuch, ihr Ehemann Philippe Nissl und Patrick Elkuch, Bruder und Schwager, realisierten ausnahmslos alle Arbeits-Abläufe bis zum Sommer 2016 nebenberuflich. Ob es das Füllen der Tüten war, das Verpacken und schliesslich das Versenden.

TV & Presse

Mit dem Auftritt beim TV-Format „Die Höhle der Löwen“ auf VOX im Herbst 2016 kam der Durchbruch. Drei Millionen Zuschauer verfolgten die Sendung. Der Onlineshop wurde mit tausende Bestellungen überrannt. Familie und Freunde halfen in heldenhaften Nachtschichten und freien Stunden. Wenige Wochen später präsentierten die Gründer ihre Produkte bei „Galileo“ auf ProSieben. Der Film zeigt, wie die natürlichen Fruchtpulver hergestellt werden. Transparent, verständlich und überzeugend. Seit dieser Zeit wird das Händlernetzwerk im deutschsprachig-europäischen Raum aufgebaut. Mittlerweile sind über 2’000 Händler in 10 Länder mit den Produkten ausgestattet. Das Sortiment wird laufen erweitert. Die beiden Neulinge sind Brombeere und die brasilianische Açaí-Beere. Weitere Sorten sind in Planung. www.goo.gl/TYEgjl

Fragen & Antworten

Primäre Fragen, wie “Wie schaffen unsere Produkte einen Mehrwert? In B2B schaffen sie mehr Umsatz für die Händler. In B2C verhelfen die Produkte dem veganen Konsumenten ein gutes Gefühl zu verschaffen.“, sagt Patrick Elkuch und ergänzt: “Das sind zwei fundamentale Aspekte, denn sie können den übergeordneten Zweck eines Unternehmen bestens erklären. Fragen, die sich etablierte Unternehmen kaum mehr stellen. Doch wir fühlen uns selbst auf den Zahn, um am Markt die Richtung einzuschlagen.“ Auch auf diese immer wieder gestellten Fragen wie „Woher wusstet Ihr, dass die Fruchtpulver ankommen?“, „Wie werden potentielle Nutzer auf Eure Produkte aufmerksam?“, „Wie betreibt Ihr die Akquise neuer Kunden?“ und „Wie findet Ihr neue Kunden?“, wird Patrick ausführlich antworten.

Veranstalter des Events sind das Amt für Wirtschaft und Arbeit Kanton St.Gallen, PostFinance, RHEMA und IFJ.

Das RHEMA-Gelände befindet sich auf dem Allmendplatz in Altstätten, Oberrieterstrasse 55, 9450 Altstätten.
 
BU: Patrick Elkuch ist im start up für den nationalen und internationalen Vertrieb verantwortlich. (Foto: DirectDyk)