Willkommen beim Presseportal DirectDykNews

Strategische Beratung, Konzeption und Integration mit Schwerpunkt auf Print, Online und Social Network.


 
D-Mannheim. 25.04.2017. Die 21sportsgroup, ein europaweit erfolgreiches Multichannel-Sporthandelsunternehmen, hat sich für Ketsch als Standort ihres künftigen Logistikzentrums entschieden und bündelt ab 2018, auf über 30.000 Quadratmetern Hallenfläche, ihre Logistikaufgaben in der Rhein-Neckar-Region. Mit modernster Technologie, einer Versandkapazität von mehr als 17 Millionen Paketen und einer optimalen Anbindung an den Versanddienstleister DHL, bildet das neue Logistikzentrum ein wichtiges Fundament für das weitere dynamische Wachstum der Gruppe (21run, Planet Sports, Vaola) hin zur führenden europäischen Sportplattform. Die 21sportsgroup investiert dabei nicht nur in Fläche und Technologie sondern wird gleichzeitig hunderte neue Arbeitsplätze in der Region schaffen.

Der erste Spatenstich für das ehrgeizige Projekt erfolgt im Juli 2017. Bereits im Frühjahr 2018 wird der Projektentwickler Panattoni Europe die Logistikanlage dann an die 21sportsgroup übergeben. Das Gebäude wird dabei auch mehr als 2400 Quadratmeter Bürofläche umfassen. Künftige Ausbauoptionen von weiteren 10.000 Quadratmetern Lager- und Logistikfläche, in einer vierten Halle, unterstreichen die langfristige Tragfähigkeit der Standortentscheidung, von der auch die europaweiten Kunden des Sporthandelsunternehmens mit nochmals verbessertem Service und verkürzten Lieferzeiten profitieren werden.

Die 21sportsgroup bietet online und in derzeit 14 eigenen Flagship-Stores ein breites Sortiment in den Segmenten Laufen, Radfahren, Triathlon, Action-Sport, Streetwear, Outdoor, Fußball-Bekleidung sowie Ausrüstung. Ein weiterer Vertriebskanal ist der eigene Shopping-Club Clubsale. Die Sportplattform ist in ganz Europa präsent, mit besonderem Schwerpunkt auf dem Wachstum in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, BeNeLux, Italien und Spanien.

Michael Burk, Chief Executive Officer der 21sportsgroup, erklärt: "Die Entscheidung für Ketsch als neuen Logistikstandort unterstreicht nicht nur unser langfristiges Engagement in der Rhein-Neckar-Region, sondern beflügelt auch unser europäisches Geschäft. Die künftigen Logistikkapazitäten ermöglichen uns ein Wachstum auf über 500 Millionen Euro Umsatz!”

Dr. Henner Schwarz, Geschäftsführer und Chief Financial Officer der 21sportsgroup fügt hinzu: "Die sehr konstruktive Zusammenarbeit mit Panattoni Europe, dem Land und der Gemeinde haben uns die Entscheidung für Ketsch letztlich einfach gemacht. Der Standort ist ideal um unsere derzeit noch dezentralen Logistikaktivitäten schrittweise zu bündeln und dadurch unseren Kunden über alle Marken der Gruppe hinweg ein noch attraktiveres Sortiment und zusätzliche Services bieten zu können.”
 
21sportsgroup GmbH
Saarburger Ring 19-21
D-68229 Mannheim


+49 621 400700-30
www.21sportsgroup.com
 
BU: 21sportsgroup errichtet neues Logistikzentrum in Ketsch. (Foto bei 21sportsgroup)