Willkommen beim Presseportal DirectDykNews

Strategische Beratung, Konzeption und Integration mit Schwerpunkt auf Print, Online und Social Network.


 
D-Aschheim/München. 10.04.2017. Als einer der führenden Anbieter von Bezahllösungen und Internet-Technologie, führte Wirecard am 7. Februar d.J. die Mobile Payment App „boon.“ in der Schweiz ein. Nachdem die App in Großbritannien und Frankreich erfolgreich etabliert wurde, ist dies bereits der dritte Markt, auf dem Konsumenten boon mit Apple Pay nutzen können – die Wallet verändert mobile Zahlungen auf anwenderfreundliche, sichere und diskrete Weise, so dass Kunden schnell und bequem bezahlen können.
Boon basiert auf einer digitalen Prepaid-Mastercard, die von Wirecard Card Solutions herausgegeben wird. Mit dieser virtuellen Kreditkarte können Nutzer ihr Konto per Debit- oder Kreditkarte aufladen. Die App ermöglicht Smartphone-Zahlungen an jedem NFC-fähigen Kassenterminal, das Mastercard Kontaktlos akzeptiert. Die App gibt Nutzern die Freiheit, Zahlungstransaktionen ohne Bargeld oder Karte zu tätigen, und bietet einen transparenten Überblick über den gesamten Transaktionsverlauf.
Bargeld und Karten waren gestern
Sicherheit und Datenschutz stehen im Mittelpunkt von Apple Pay. Es werden mit einer Kredit- oder Debitkarte mit Apple Pay die eigentlichen Kartennummern weder auf dem Gerät noch auf Apple-Servern gespeichert. Stattdessen wird eine eindeutige Device Account Number erstellt, verschlüsselt und im Secure Element des Gerätes sicher gespeichert. Jede Transaktion wird mit einem einmaligen, transaktionsspezifischen dynamischen Sicherheitscode autorisiert.
Georg von Waldenfels, Executive Vice President Consumer Solutions bei Wirecard, betont: „Unsere Absicht ist es, noch mehr Nutzern ein beispielloses mobiles Zahlungserlebnis zu bieten. Durch die Einführung von boon mit Apple Pay in der Schweiz haben wir einen weiteren Schritt nach vorn gemacht und dem mobilen Bezahlen durch verbesserte Anwenderfreundlichkeit und innovative, sichere Technologie eine neue Dimension verliehen.“
Unabhängig von Banken oder Netzbetreibern
Apple Pay ist leicht einzurichten, und Nutzer kommen auch weiterhin in den Genuss aller Prämien und Vorteile, die von Kredit- und Debitkarten geboten werden. In Geschäften funktioniert Apple Pay mit iPhone SE, iPhone 6 und späteren Versionen, Apple Watch und ist demnächst auch für iPad verfügbar. Die Technologie, auf der boon. beruht, wurde von Mastercard® geprüft und zertifiziert.
 
Weitere Informationen über Apple Pay finden Sie auf: http://www.apple.com/ch/apple-pay/
 
Näheres über boon. unter: https://boonpayment.com/ch/  
Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI).