Willkommen beim Presseportal DirectDykNews

Strategische Beratung, Konzeption und Integration mit Schwerpunkt auf Print, Online und Social Network.



D-Kevelaer. 29.03.2017. Anlässlich des 375jährigen Jubiläums der Marienwallfahrt im unverwechselbaren Kevelaer ist ab dem 01.05. bis 30.07.2017 eine themenbezogene Ausstellung im Niederrheinischen Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte e.V. zu sehen.

Die

Wallfahrtsgeschichte der Stadt ist ein Sammlungsschwerpunkt des Museums und wird mit dem Thema der Sonderausstellung „Ich sehe dich in tausend Bildern …“ neu präsentiert und durch wertvolle Leihgaben erweitert.

Die vielschichtigen Darstellungsweisen des Motives der Maria Kevelaer reichen von den Anfängen bis in die heutige Zeit. So findet sich das Marienmotiv des bekannten, zum Gnadenbild erhobenen, Andachtsbildchens nicht nur auf grafischen Erzeugnissen, sondern auch im häuslichen Bereich oder auf keramischen Produkten.
 
Der Blick wird neben den klassischen Devotionalien auch auf die zeitgenössische Kunst gerichtet.

An folgenden Tagen werden zur Ausstellung öffentliche Führungen jeweils um 14.00 Uhr angeboten:

14.05. | 28.05. | 11.06. | 25.06.

Es können zudem Gruppenführungen im Zeitraum der Ausstellung gebucht werden. www.goo.gl/KVezt1
 
BU: Teller in der Tradition der Niederrheinischen Irdenware um 1930, Grete Vorfeld-Holtmann (nach einem Vorbild aus dem Jahre 1721) Besitz: Niederrheinisches Museum Kevelaer
 
Kontakt:
 
Niederrheinisches Museum
für Volkskunde und Kulturgeschichte e.V.
Hauptstraße 18
47623 Kevelaer

Tel.: 0 28 32 - 9 54 10
Fax: 0 28 32 - 95 41 44
 
 
 

Merken

Merken