Willkommen beim Presseportal DirectDykNews

Strategische Beratung, Konzeption und Integration mit Schwerpunkt auf Print, Online und Social Network.


 
D-Prittriching. 07.03.2017. Der Sauvignon blanc QbA trocken – VDP – des Jahres 2013 www.goo.gl/9ir5I5 ist ein durchweg fruchtig - mineralischer "europäischer" Typ mit Aromen von Holunderblüten, exotischen Früchten, der leicht mit belebender Säure wirkt und mundet. Auf kalkhaltigen Lößboden in südlich-geneigten Lagen gewachsen ist er ein authentischer Erzähler seiner Herkunft.

Das Privatweingut H. Schlumberger ist ein kleines Familienweingut im Herzen des Markgräflerlandes, das sich mit seinem Schlumberger Wein seit über 500 Jahren leidenschaftlich dem Weinanbau und Ausbau verschrieben hat.

Die relativ kleine Rebfläche von 8,5 ha ermöglicht es, alle Arbeitsschritte in den Reben und im Keller selbst durchzuführen und Jahr für Jahr einen Schlumberger Wein der Spitzenqualität zu vinifizieren.

Großer Schlumberger Wein in kleinen Stückzahlen zu erzeugen, ist der Leitspruch der Familie Schlumberger-Bernhart.

Die Reben für den Schlumberger Wein werden umweltschonend bewirtschaftet, so dass auch die nächsten Generationen noch auf einem gesunden Boden große Weine erzeugen können.

Hauptrebsorten für den Schlumberger Wein sind der Gutedel und die Burgunderfamilie, die zusammen auf rund 90% der Rebfläche wachsen. Alle Schlumberger Weine sind durchgegoren und daher sehr bekömmlich und ideale Speisenbegleiter.

Um die angestrebten Qualitäten für den Schlumberger Wein zu erreichen, ist eine deutliche Ertragsregulierung selbstverständlich, so dass beim Gutedel zwischen 60l und 80l, bei den Burgundern im Schnitt zwischen 30l und 60l pro Ar geerntet werden (gesetzlich erlaubt sind 90l).

70% der Schlumberger Weine werden von Privatleuten mit gutem Geschmack getrunken, der Rest geht in die Spitzengastronomie Deutschlands.

Achtung nur noch 11 Flaschen.

Winzers-Kundendienst hat werktags von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet und ist unter +49 8206 9030599 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.