Willkommen beim Presseportal DirectDykNews

Strategische Beratung, Konzeption und Integration mit Schwerpunkt auf Print, Online und Social Network.


 
D-Passau - obx, 10.02.2017. Rund 800 Millionen Bücher werden jedes Jahr in der Bundesrepublik gedruckt — die wenigstens davon aber so exklusiv und edel wie in der Druckerei Passavia im niederbayerischen Passau. Das Druckhaus, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1888 zurückreichen, gilt in der Branche als renommierteste Bogendruckerei Europas. Mit über 150 Auszeichnungen ist die Druckerei heute geadelt, zuletzt als „Bücherdrucker des Jahres 2016“. Das Unternehmen mit 63 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund zwölf Millionen Euro gilt besonders im Bereich von großformatigen Kunstbüchern, Bildbänden und Architekturwerken als das Maß der Dinge auf dem deutschen Markt. Passiva kann heute an modernen Maschinen wie hier im Bild Formate bis hin zu 1,20 Meter mal 1,62 Meter drucken. Gerade für diese großformatigen Farbdrucke erhielt Passavia den jüngsten Spitzentitel. Den „Branchen-Oscar“ bekam die niederbayerische Druckerei unter anderem für „Mein Afrika“ und „Die Welt der wilden Tiere im Süden/im Norden“.

Diese und weitere lesestarke Reportagen mit Fotos in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de